Skip to content

Spannung bis zur letzten Minute ...

... bot das vierte Playoff-Spiel zwischen den Moskitos Essen und dem EV Landshut am gestrigen Abend.
Nachdem Essen in der Serie mit 2:0 in Führung gegangen war, musste man am letzten Dienstag in Landshut eine bittere 0:7 Klatsche hinnehmen.
Alles war gespannt, wie die Mannschaft dies verdaut hat.
Schon nach wenigen Spielminuten war klar, es war wirklich nur ein Ausrutscher.
Die Essener begannen das Spiel mit einem hohen Tempo und viel Zug zum Tor ...
Der Lohn war eine 1:0 Führung nach dem ersten Drittel.
Ab dem zweiten Abschnitt war es ein ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften auf einem extrem hohen Niveau.
Bis zur letzten Minute war nicht klar ob die knappe Führung, von mittlerweile 2:1, bis zur Schlusssirene Bestand haben würde.
Trotzdem die Landshuter alles auf eine Karte setzten, reichte es am Ende dennoch und die Essener entschieden die Playoff-Serie mit 3:1 für sich.
Jetzt heisst es warten auf den nächsten Gegner, der derzeit noch nicht fest steht.
Die Bilder vom Spiel findet ihr hier.

Endlich Playoffs ...

So, nachdem wir uns am letzten Freitag in Landshut schon den ersten Sieg in dieser Serie erkämpft haben, stand dann gestern das zweite Spiel, diesmal am heimischen Westbahnhof, an.
Es sollte ein Spiel werden, was wohl noch einige Zeit in den Köpfen der anwesenden Fans bleiben wird.
Beide Mannschaften schenkten sich von der ersten Minute an nicht einen Zentimeter Eis ... Es war eine extrem schnelle und intensive Playoff-Partie.
Nach zwei eigentlich ausgeglichenen Dritteln führten die Gäste mit 1:3 und nicht wenige Zuschauer hatten nur noch wenig Hoffnung, dass dieses Spiel noch gedreht werden würde.
Doch es kam ganz anders ...
Die Essener kamen aus der Kabine und wie auch immer das möglich war, packten sie noch mal eine ganze Schippe an Geschwindigkeit und Kampfeswillen oben drauf und die Fans sahen ein furioses Schlussdrittel, in dem die Landshuter nichts mehr entgegensetzen konnten.
Folgerichtig erkämpften sich die Moskitos zunächst den hochverdienten Ausgleich, um kurz darauf zum ersten Mal an diesem Abend die Führung zu übernehmen.
Diese wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und die Führung in der Serie auf 2:0 erhöht.
Die Fotos dieser Partie findet ihr hier.

Das war nix ...

Es gibt Tage, da kannst du versuchen, was du willst, es gelingt einfach nicht.
So einen Tag erwischten heute die Essener Moskitos beim Spiel gegen die Hannover Scorpions.
Alles, was das Spiel der Essener in der letzten Woche gegen die andere Hannoveraner noch ausgezeichnet hat, wurde in der heutigen Begegnung schmerzlich vermisst.
Letzten Endes verliessen die Scorpions das Eis als verdienter Sieger ...
Die Bilder vom Spiel gibt es hier.

Nix zu melden ...

... hatten am letzten Sonntag erneut die Indianer aus Hannover.
Kamen sie beim letzten Aufeinandertreffen am Essener Westbahnhof noch mit 0:7 unter die Räder, so waren sie diesmal mit der 0:5 Niederlage noch gut bedient.
So langsam entwickeln sich die Hannoveraner vom Pferdeturm zu unserem Lieblingsgegner, zumindest bei Heimspielen. ;-)
Schauen wir mal, wie sich die Nachbarn der Indians, die Hannover Scorpions, am kommenden Freitag am Essener Westbahnhof präsentieren.
Die Bilder vom Spiel findet ihr hier.

Essen gegen Tilburg, oder Fauerbach gegen Alle ...

Es war ein sehr gutes Spiel, welches die Zuschauer am Westbahnhof zu sehen bekamen.
Der Tabellenführer aus dem Land der Frikandeln und Holzklotschen setzte sich am Ende mit 7:5 gegen sich nie aufgebende Essener durch.
Zum Hauptdarsteller des Abends avancierte allerdings eine Person, deren Aufgabe es normalerweise ist, so unauffällig und neutral wie möglich durch das Spiel zu führen, HSR Fauerbach ...
Wenigstens das mit dem neutral sein hat funktioniert ... Von unauffällig kann auf jeden keine Rede sein.
Was dieser ehemalige sechstklassige Eishockeyspieler ab dem letzten Drittel auf dem Eis veranstaltet hat, wird wohl den meisten anwesenden Fans und Spielern beider Vereine noch lange in Erinnerung bleiben.
War schon während der ersten beiden Drittel keinerlei Linie erkennbar, so lief ihm das Spiel im letzten Drittel komplett aus dem Ruder.
Selten mal auf Höhe des Spielgeschehens (war ihm wohl zu schnell) fing er plötzlich an Strafzeiten nach Belieben zu verteilen, während klare Fouls ungesühnt blieben.
Vielleicht sollte er sich mal das Regelwerk unters Kopfkissen legen ...
Die Bilder vom Spiel gibt's übrigens hier

Basti spielt zu Null ...

Nach einer kleinen Pause gibts heute wieder Neues vom Essener Westbahnhof zu berichten.
Die Indianer aus Hannover hatten sich angekündigt und wollten drei Punkte aus der schönsten Eishalle der Oberliga Nord entführen.
Da hatte der Gastgeber allerdings extrem Was dagegen und bot sein ganzes Können auf um die Hannoveraner um Topscorer Branislav Pohanka nicht nur besiegen, sondern nach Strich und Faden zu zerlegen.
Nach 60 Spielminuten stand ein klares 7:0 auf der Anzeigentafel und ein, zumindest für die Essener Fans, kurzweiliger Abend nahm ein so nicht vorherzusehendes Ende.
Die Bilder dieses munteren Spektakels gibt es hier.

Essen gegen Holland ...

Auch der dritte Versuch der holländischen Eishockeynationalmannschaft, unter dem Pseudonym Tilburg Trappers, gegen Essen zu gewinnen, ist kläglich gescheitert.
Als Topfavorit in die Partie gegangen, gelang es den Holzklotschenträgern aus dem Frikandelland nur im ersten Drittel dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken.
Letzten Endes zogen Sie dann doch wieder gegen stark kämpfende Essener mit 3.2 n.V. den Kürzeren und mussten sich mit einem mickrigen Punkt auf den Heimweg machen.
Die Bilder zum Spiel findet ihr hier

Was wir vom gestrigen Abend gelernt haben ...

... die Füchse aus Duisburg verzweifeln mal wieder an Essen.
... Holländer und Eishockey passt irgendwie nicht zusammen.
... Schiedsrichter sind auch nur Menschen ...
... das wahre Derby gibt es nur gegen Herne ... ;-)
Ach so, natürlich sind auch ein paar Fotos vom Spiel Essen gegen Duisburg online.
Die findet ihr hier .

Endlich wieder Nachschub ...

Die Fotos vom Spiel der Wohnbau Moskitos Essen gegen die Icefighters Leipzig sind jetzt online ...
Das Spiel endete 5:2 für die Stechmücken.
Weiter geht es am Sonntag, dem 14.1.17, gegen die Füchse aus Duisburg.

Die nächsten Fotos sind online ...

Ganz frisch eingetroffen ...
Die Fotos vom gestrigen Spiel der Moskitos Essen gegen die Hamburg Crocodiles sind jetzt online.
Die Moskitos gewannen gegen die Mannschaft aus der Elbmetropole mit 7:3.

Wie versprochen ...

Ich habe es ja angekündigt ...
Die Wohnbau Moskitos Essen gewannen ihr gestriges Spiel gegen die Harzer Falken mit 3:2 nach Verlängerung.
Herausgesprungen sind dabei der sechste Tabellenplatz und ein paar interessante Fotos.
Die Pics findet ihr oben in der Galerie "Sport", oder hier

Gameday ...

Heute geht's wieder zum schnellsten Mannschaftssport der Welt ...
Mal schauen ob wieder ein paar passable Aufnahmen rausspringen.
Wenn ja, werde ich sie auf dieser Seite präsentieren.